Ein Unternehmen mit Tradition

Am 8.November 1922 erhielt Firmengründer Maximilian Partsch die Konzession für den „periodischen Personentransport mittels Automobilen “ auf der Strecke Wr. Neustadt – Wasserturm – Kleinwolkersdorf – Frohsdorf – Ofenbach – Schleinz – Hochwolkersdorf – Wiesmath.

Seit 1978 ist die Betriebsanlage in der Wiener Neustädter Haidbrunngasse 52 das Zentrum der Partsch Verkehrsbetriebs Ges.m.b.H, ausgestattet mit Garage, Tankstelle, vollautomatischer Waschanlage, Werkstätte mit Ersatzteillager, Betriebsbüro und Sozialräumen. Insgesamt wird ein Liniennetz von rund 600 Kilometern bedient und Personaltransporte für regionale Unternehmen durchgeführt.

Seit 1988 ist ein Teil der Partsch-Linien in den Verkehrsverbund-Ost-Region (VOR) integriert. Die modernen Solo- und Gelenkomnibusse sind mit allen zeitgemäßen Einrichtungen ausgestattet, beispielsweise mit elektronischen Fahrscheindruckern, die Tickets nach den jeweiligen Verbund-Richtlinien ausgeben.

Im August 2012 wurde in Mannersdorf ein weiterer Standort mit Schwerpunkt Sonderfahrten für Unternehmen, Schulen und Vereine eröffnet.